Swegways von Tera

Sicher und komfortabel unterwegs, angetrieben mit einem leistungsstarken Elektromotor der neuesten Generation, die perfekte Kombination aus Fahrspaß und Fahrsicherheit – das bieten die Swegway Modelle 2 Wheels von Tara, einem eingetragenen Markenzeichen für Self Balancing Boards der neuesten Generation.

Besonderheiten von Tera Swegways

Der Schwerpunkt der Tera Swegways liegt auf die Qualität der eingesetzten Technik und die maximale Fahrsicherheit, die dadurch erzielt wird. Spaß bei wendigen Manövern zu haben, ist eines, gleichzeitig legt das Unternehmen bei seiner Produktentwicklung Wert darauf, dass die Fahrer größtmögliche Kontrolle über das Board genießen – bei jeder Art von Untergrund. Dafür sorgt nicht zuletzt das dynamische, hoch sensible Steuerungssystem sowie die moderne ABS-Elektronik, die schnelles Abbremsen und optimale Kurvenlage garantieren.

Modelle von Tera Swegways

Tera Swegways gibt es derzeit in drei verschiedenen Varianten: Das 2 wheel T1 (auch in der etwas schlankeren Variante T1-Air), das 2 wheel T2 sowie das 2 wheel T3. Die verwendete Technik wie auch das Design ist bei allen drei Produktvarianten identisch. Der Unterschied liegt in der Bereifung. Das T1 verfügt über eine Luftbereifung von 6,5 Zoll und stellt damit das Grundmodell dar. Das T2 Board besitzt Luftreifen mit einer Größe von 10 Zoll und gewährt damit eine bessere Fahrbarkeit – insbesondere auf unwegsamerem Gelände. Mit einer 8-Zoll-Luftbereifung bietet das Modell T3 zusammen mit seinem stromlinienförmigen Schnitt die größte Stabilität.

Preisniveau von Tera Swegways

Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung gehört das Tera Swegway mit einem Preis von bis zu 800 Euro zu den hochpreisigen Boards. Dafür erhalten Kunden ein eingetragenes Qualitätsprodukt mit bester Verarbeitung und hochwertigen Materialien. Die Investition lohnt sich, wenn das Board nicht nur zu Spaßzwecken angeschafft wird, sondern gleichzeitig auch als souveränes Transportmittel auf kurzen und längeren Strecken eingesetzt werden soll.